window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-45623458-1', 'auto'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'ec'); ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000); Tipps und Tricks für den Easy Roller die elektrische Stopfmaschine
Filter schließen
Filtern nach:

Tipps und Tricks für den Easy Roller Compact

 

 

elektrische Stopfmaschine

 

 

 

Die Maschine ist kein vollautomatisches Gerät. Je mehr Erfahrung Sie sammeln, umso besser werden Ihre Ergebnisse.

Beginnen Sie mit kleinen Mengen Tabak! Feinschnitt-Tabake lassen sich deutlich besser verarbeiten als Volumentabak.
TABAK AUFLOCKERN UND TROCKNEN LASSEN!

WICHTIG!!

Einige Kundinnen und Kunden wiesen uns auf Folgendes hin: Manchmal weichen die Spiralen voneinander ab. Dies passiert, weil die Spitzen von Hand geformt werden. Die Folge: Das Füllrohr wird heiß. Wir empfehlen, die Spirale gegen die Ersatzspirale auszutauschen (siehe Anleitung). Teilen Sie uns das Problem mit, wir senden Ihnen umgehend eine neue Ersatzspirale zu.

Bei Problemen mit Verstopfungen:
Verwenden Sie nur Hülsen, die ohne Widerstand über das Füllrohr gleiten! Manche Fabrikate sind im Durchmesser etwas kleiner.


TIPPS für die fertiggestopften Zigaretten

1. Tabakverlust bei fertiggestopften Zigaretten

Wenn Sie auf Vorrat drehen, passiert es, dass die Zigaretten in der Packung teilweise Tabak verlieren bzw. der Tabak aus der Hülse bröselt.
Dies lässt sich leicht verhindern:
Legen Sie sich einen angefeuchteten, kleinen Schwamm zur Seite, wenn Sie auf Vorrat drehen. Bevor Sie die Zigaretten in Ihren Aufbewahrungsbehälter legen, tippen Sie mit der Spitze der Zigarette leicht auf den Schwamm, sodass die Spitze etwas feucht wird. Sie werden sehen, wenn der Tabak antrocknet, verschließt der vorher angefeuchtete Tabak die Spitze und das Bröseln wird verhindert. Wir bieten dazu auch ein kleines Zubehörteil den TipLoc Zigaretten Versiegler an.

 

2. Die Glut fällt ab.

Fallende Glut entsteht durch Verklumpungen des Tabaks beim Befüllen der Hülse. Diese Stücke fallen dann beim Rauchen leicht als glühende Teilchen ab.

Folgender Tipp kommt von einem Quick-Roller-Nutzer.
Wenn Sie einen Tagesvorrat oder mehr Zigaretten stopfen, sollten sie möglichst trockenen Tabak verwenden. Die fertiggestopften Zigaretten packen Sie dann in eine luftdichte Plastikdose und legen sie für mindestens 24 Stunden in den Kühlschrank, nicht in das Gefrierfach. Danach können Sie die Zigaretten entnehmen und rauchen. Je länger sie im Kühlschrank liegen, umso besser. Die Zigaretten sind nun wieder etwas feuchter geworden und schmecken deutlich besser. Die Gefahr der fallenden Glut ist wesentlich geringer geworden.

 

3. Füllrohr wird heiss

Es kann passieren, dass das Füllrohr heiss wird, dann sollte in jedem Fall sofort die Spirale gewechselt werden. Die Spiralen werden teilweise von Hand geformt, in 1-2% kann dadurch das Metall am Metallrohr reiben, dadurch ensteht Hitze.

 

Spiralen-Wechsel:

 

 Spiralen Wechsel

 

Der einfachste Weg zum Wechsel der Spirale: Lösen Sie die beiden Schrauben neben dem Füllrohr und ziehen Sie dann das Füllrohr ab! Jetzt können Sie die alte Spirale entfernen und die neue einsetzen. Wichtig: Achten Sie darauf, das richtige Ende in die Maschine einzuführen! Die Seite mit dem kürzeren, abgeknickten Ende müssen Sie soweit wie möglich in das kleine Führungsloch schieben.

 

 

 

 

 

          Die Maschine ist kein vollautomatisches Gerät. Je mehr Erfahrung Sie sammeln, umso besser werden Ihre Ergebnisse. Beginnen Sie mit kleinen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Tipps und Tricks für den Easy Roller Compact

 

 

elektrische Stopfmaschine

 

 

 

Die Maschine ist kein vollautomatisches Gerät. Je mehr Erfahrung Sie sammeln, umso besser werden Ihre Ergebnisse.

Beginnen Sie mit kleinen Mengen Tabak! Feinschnitt-Tabake lassen sich deutlich besser verarbeiten als Volumentabak.
TABAK AUFLOCKERN UND TROCKNEN LASSEN!

WICHTIG!!

Einige Kundinnen und Kunden wiesen uns auf Folgendes hin: Manchmal weichen die Spiralen voneinander ab. Dies passiert, weil die Spitzen von Hand geformt werden. Die Folge: Das Füllrohr wird heiß. Wir empfehlen, die Spirale gegen die Ersatzspirale auszutauschen (siehe Anleitung). Teilen Sie uns das Problem mit, wir senden Ihnen umgehend eine neue Ersatzspirale zu.

Bei Problemen mit Verstopfungen:
Verwenden Sie nur Hülsen, die ohne Widerstand über das Füllrohr gleiten! Manche Fabrikate sind im Durchmesser etwas kleiner.


TIPPS für die fertiggestopften Zigaretten

1. Tabakverlust bei fertiggestopften Zigaretten

Wenn Sie auf Vorrat drehen, passiert es, dass die Zigaretten in der Packung teilweise Tabak verlieren bzw. der Tabak aus der Hülse bröselt.
Dies lässt sich leicht verhindern:
Legen Sie sich einen angefeuchteten, kleinen Schwamm zur Seite, wenn Sie auf Vorrat drehen. Bevor Sie die Zigaretten in Ihren Aufbewahrungsbehälter legen, tippen Sie mit der Spitze der Zigarette leicht auf den Schwamm, sodass die Spitze etwas feucht wird. Sie werden sehen, wenn der Tabak antrocknet, verschließt der vorher angefeuchtete Tabak die Spitze und das Bröseln wird verhindert. Wir bieten dazu auch ein kleines Zubehörteil den TipLoc Zigaretten Versiegler an.

 

2. Die Glut fällt ab.

Fallende Glut entsteht durch Verklumpungen des Tabaks beim Befüllen der Hülse. Diese Stücke fallen dann beim Rauchen leicht als glühende Teilchen ab.

Folgender Tipp kommt von einem Quick-Roller-Nutzer.
Wenn Sie einen Tagesvorrat oder mehr Zigaretten stopfen, sollten sie möglichst trockenen Tabak verwenden. Die fertiggestopften Zigaretten packen Sie dann in eine luftdichte Plastikdose und legen sie für mindestens 24 Stunden in den Kühlschrank, nicht in das Gefrierfach. Danach können Sie die Zigaretten entnehmen und rauchen. Je länger sie im Kühlschrank liegen, umso besser. Die Zigaretten sind nun wieder etwas feuchter geworden und schmecken deutlich besser. Die Gefahr der fallenden Glut ist wesentlich geringer geworden.

 

3. Füllrohr wird heiss

Es kann passieren, dass das Füllrohr heiss wird, dann sollte in jedem Fall sofort die Spirale gewechselt werden. Die Spiralen werden teilweise von Hand geformt, in 1-2% kann dadurch das Metall am Metallrohr reiben, dadurch ensteht Hitze.

 

Spiralen-Wechsel:

 

 Spiralen Wechsel

 

Der einfachste Weg zum Wechsel der Spirale: Lösen Sie die beiden Schrauben neben dem Füllrohr und ziehen Sie dann das Füllrohr ab! Jetzt können Sie die alte Spirale entfernen und die neue einsetzen. Wichtig: Achten Sie darauf, das richtige Ende in die Maschine einzuführen! Die Seite mit dem kürzeren, abgeknickten Ende müssen Sie soweit wie möglich in das kleine Führungsloch schieben.